Hurra, die erste Spielzeuglieferung ist da

Na dann kann es ja bald losgehen. Das meiste Werkzeug haben wir nun zusammen und auch die ersten Bauteile sind da :-)

Während der Bastelarbeiten in den nächsten Wochen werden wir herausfinden, welches Werkzeug wir sehr wahrscheinlich auch während unserer Reise brauchen werden. Das eine oder andere Teil wird dann noch von der Packliste fliegen. Wenn wir dann irgendwo in der Einöde stehen, wird natürlich irgendwas kaputt gehen, zu dessen Reparatur wir genau das Werkzeug brauchen, welches wir zu Hause gelassen haben. Wir werden sehen, wie groß unser Mut zur Lücke ist.

Bei OTR (www.off-the-road.de) haben wir gestern die ersten Bauteile für unsere geplanten Modifikationen an den Bikes abgeholt. Dies sind unter anderem verstärkte Lenker (28mm), ein Antrieb  bestehend aus einer robusteren 525er Kette und Ritzel bzw. Zahnrad mit einer kürzeren Übersetzung (15/48), Schaumstoffluftfilter, Kotflügel zum höher legen, Heizgriff, Gasgriffsupport und Scheinwerferabdeckung. Details dazu findet ihr später in der Rubrik Motorrad – Modifikationen. Ab in die Garage!


Posted in Allgemein by .

Reykjavík wir kommen

Über den Wolken

Wie Reykjavík? Das liegt doch weder in Nord- noch Südamerika!

Reykjavík ist der erste Zwischenstopp auf unserer Reise, die mit dem Flug nach Anchorage in Alaska beginnt. Am Wochenende (15. Februar) haben wir den Flug nun endlich gebucht und damit wieder einen größeren Posten der Reisevorbereitungen abgeschlossen. Damit steht auch der Start unserer Reise fest. Es ist der 4. Juni 2014. Der Countdown läuft also und nun müssen wir schauen, dass wir mit unserer Zeitplanung auch hinkommen und all die Sachen wie Impfungen, Motorradmodifikationen, Versicherungen usw. rechtzeitig abschließen. Nun heißt es „Gas geben“.

Time to say goodbye: 


Posted in Allgemein by .

Vortrag vor der Reise

StiftungSonntag 09.02.2014 18:00, Vortrag “Weltreise” von Joachim von Loeben, Hürth Löhrerhof

Heute hielten wir unseren ersten kleinen Vortrag über unser Vorhaben. Als „Vorgruppe“ zum Weltreise-Vortrag von Joachim von Loeben, durften wir auf unsere Reise und die Projekte, die wir währenddessen unterstützen möchten, aufmerksam machen. Die Stiftung für Helfer bietet Reisenden die Möglichkeit, sich unterwegs in sozialen Projekten zu engagieren.
Unser Ziel ist es, im Vorfeld so viele Spenden wie möglich zu sammeln, um diese dann vor Ort, beispielsweise in Mexiko, Guatemala oder Peru, gemeinsam mit den jeweiligen Projektmitarbeitern in Sachspenden umzuwandeln. Somit stellen wir sicher, dass die von uns gesammelten Gelder auch da ankommen, wo sie gebraucht werden. Heute haben wir den Anfang gemacht und ein Publikum von immerhin 30 Leuten ansprechen können.

Demnächst erfahrt ihr auf unserer Seite mehr über die einzelnen Projekte.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei Joachim für diese Gelegenheit bedanken. In den nächsten Wochen hält er weitere Vorträge, u.a. über Nordkorea, Birma, Kulinaritäten Asiens und natürlich seine Motorrad Weltreise. Die Eintrittsgelder werden für die Stiftung für Helfer verwendet.

Vielen Dank auch an Sven von Loga (www.uncites.de GPS – Geocaching – Geoexkursionen – Eifelvulkanismus – Reisevorträge) für die Bereitstellung des Laptops und Erstellung der Fotos während unseres Vortrags.


Posted in Stiftung für Helfer and tagged , , , , by .