Motorrad-Messe in Dortmund

Ein anstrengender Tag auf der Motorrad-Messe in Dortmund ist zu Ende. Für uns hat sich dieser Samstag mehr als nur gelohnt. Endlich haben wir es geschafft einige unserer Partner persönlich kennen zu lernen. Dazu zählen zum Beispiel Pam von SW-MOTECH und  Pierre von der Reifenwerk Heidenau GmbH, bei dem wir uns am Ende unseres Messetages zwei Paar Heidenau K60 Scout abholen durften.  Die Erfahrungen vieler Motorradreisender, welche unter anderem die guten Allround-Eigenschaften und die Langlebigkeit des Reifens loben, machen diesen Reifen natürlich auch für uns zu einer guten Wahl. Wir sind gespannt wie viele Kilometer wir mit diesen Reifen schaffen werden.

Wir haben den Tag aber auch ausgiebig zum Knüpfen neuer Kontakte genutzt. Dabei war es für uns erfreulich, dass unser Vorhaben immer wieder positiv aufgenommen wurde. Mit etwas Glück schaffen, wir es dann vielleicht auch mal mit einem kleinen Beitrag in eine der Motorradzeitschriften. Drückt uns die Daumen!

Besonders interessant war für uns auch das Angebot eines Reiseveranstalters, der unter anderem organisierte Motorradreisen von Alaska nach Feuerland anbietet. Zum Preis von ca. 17.000 Euro werden reiselustige Biker in nur 120 Tagen von Nord- nach Südamerika begleitet. Für uns stellte sich hier sofort die Frage ob es Sinn macht, so viel Strecke, so viele Länder und so viele Sehenswürdigkeiten in dieser kurzen Zeit zu bewältigen. Unserer Antwort ist ein klares „nein“, aber wir sind uns natürlich auch bewusst, dass sich nicht jeder Reisende ein Jahr Zeit nehmen kann.


Posted in Motorrad and tagged , , by

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>